Am letzten Wochende Auswärtspartie gegen Moers 3.Mannschaft – top und ohne Plessuren überstanden

Da ich es mir nicht verkneifen kann, einige Worte zu der letzten Parie gegen Moers 3.Mannschaft.

Leider wurde die Partie wegen Personalmangel abgesagt, alle Hilferufe im Vorfeld zwecks Unterstützung durch Spieler aus anderen Teams, brachte wenig Erfolg. (hatten ja auch alle …wirkliche wichtige Spiele ) Das ist ersthaft gemeint…

Wenigstens Max hatte sich bereit erklärt, trotz Trainingsrückstandes, bei uns auszuhelfen. Tolle Geste und super Einstellung… !.

Da es bereits die zweite Absage in dieser Saison ist, steht die 3. Mannschaft bei der nächsten Absage vor dem spielerischen  „AUS“. Für die lang gedienten Spieler wie Karsten und Bernd, welche nach der Saison aufhören wollen – werden, kein schöner Abschied und damit verbundenes Karriereende. Das tut ungemein weh…

Hier ist einfach der Vorstand des Handballvereins gefordert, zumindest bis zum Saisonende eine ordentliche Lösung zu finden. Wir sind eine Hoppy/ Spasstruppe die eine Menge Lust auf Handball hat. … eindeutig. Nur es muß „jetzt“eine kurzfristige Lösung gefunden werden, das auf kurzen Wege.

Verwunderlich, nach einigen Abgängen sind auch wieder Zugänge zu verzeichnen . Das sind keine ehemaligen Bundesligaspieler, sondern Jungs die sich ausprobieren bzw. irgendwann in ihrem Leben schon einen Ball in ihren Händen hatten. Menschlich passt es halt und alles andere wird die Zeit bringen.

Mein Eindruck: Die 3. Mannschaft ist nicht wirklich wichtig, wir fühlen uns  mit unseren Personal-Problemen allein gelassen.

In anderen Vereinen soll es übrigens auch ä.sein, betrifft die 3. Mannschaften (sagt Michael Girbes-Spieler a.D. beim letzten Training ) das mag sein – warum klappt es aber denn in Bocholt oder Dingden.

Mit der 1. Manschaft und der 2. gibt es genügend positive Aushängeschilder für unseren Verein, …wo man glänzen kann. Spielen ja auch einen guten Handball und sind zudem noch Mega erfolgreich.

Die andere Seite der Medaille: Wenn man sieht wie die 2.Frauen mit einer Lust am Handball unterwegs sind, trotz ihrer auch hohen Niederlagen. “ Hut ab“ vor ihrer Leistung. Selbst zum Training sind genügend Spielerinnen da.

Dazu super mit guter Stimmung, Laune und vorallen Lautstärke dabei. Diese Einstellung färbt auch bei den Männern ab, wenn die gemeinsamen Trainingseinheiten absolviert werden .

Dies übrigens in der kleinen Landwehrhalle.

Zumindest zum letzten Training kamen 8 Spieler der 3. Mannschaft. Auch hier war man mit vollem Einsatz dabei. Manchmal darf man sich wundern..

Nochmals der Hilferuf nach Spielern, welche die letzten Spiele in dieser Saison mit der 3. Mannschaft absolvieren möchten. Können jeden gebrauchen.

 – Dienstagabend Training um 20.30 Uhr in der Landwehrhalle…

Nun liegt das nächste Heimspiel an, ausgerechnet gegen unsere 2.Mannschaft. Lassen wir uns überraschen was die Mannschaftsaufstellung beider Teams anbelangt.

Termin ist der Samstag der 29.2.2020, Spielbeginn um 17.00 Uhr !!! in der Bahnhofshalle Xanten. Einen guten Schiedsrichter gibt es auch…

Bis dahin: eine tolle, entspannte und friedliche Karnevalszeit.