Wir haben alles mögliche getan um hier und heute das Spielfeld als Sieger zu verlassen… es sollte nicht sein.

Die heutige Partie hatte alles was ein Handballspiel so ausmachen  kann. Leidenschaft, Emotionen, einen fairen Gegner und nicht zu vergessen eine gut aufgelegte Heimmannschaft.

Unser Gegner eine Mannschaft aus dem Mittelfeld der  1.Kreisklasse/ Moers-Schwafheim 3.Mannschaft.

Beginnen wir mit der Vorbereitung zu diesem Heimspiel. Vom eigentlichen Spielerkader waren nur 6 Feldspieler und ein Torwart aus verschiedensten Gründen dabei.

Es wurde auch mit dem Gedanken gespielt diese Partie im Vorfeld abzusagen. 60 Minuten mit 7 Spielern wäre nicht wirklich gut gegangen.

Das dies nicht passierte, muß man Sascha und Ralf zu Gute halten. Danke euch.

Sie haben versucht noch Spieler aus anderen Teams zu bekommen.

Es gelang wirklich, unterstützt haben uns H.Hermsen, M.Oenning und C.Schulz.

Danke für euren Einsatz und die gute Leistung an diesem Tag.

Dazu kam noch Sven, so waren wir personell doch noch gut aufgestellt mit 11 Spielern.

Karsten tat alles menschenmögliche von der Bank, um den Überblick zu behalten. (hat sich im letzten Spiel verletzt, fällt wohl länger aus ) Super gemacht und gute Besserung.

Die Partie endete mit 22 : 16 / HZ 12 : 7 Toren zu Gunsten des Teams aus Schwafheim.

Das der Einbau von jungen Spielern in unserem Team sinnvoll ist, hat man im kompletten Spiel gesehen . Mit welcher Spielfreude die Jungs dabei waren, war schon toll anzusehen. Wo kann man besser an höhere Aufgaben/ Männerklasse herangeführt werden als in einem Team wie das Unsere.  Fehler sind erlaubt und die Jungs brauchen das genauso wie auch Erfolgserlebnisse. Und vorallen sitzen sie nicht auf der Bank, können so Spielpraxis sammeln.

Die ältere Spielergeneration würde bzw. kann auch loslassen, muß sich hier nicht mehr provilieren. Es wäre schön wenn die 3. Mannschaft auch im nächsten Jahr weiter bestehen würde. Das ist und muß das ZIEL sein !!!

Zum Spiel, wenn die letzte Partie in Bocholt eine der Besten in dieser Saison bereits war, konnten wir das am heutigen Sonntagnachmittag noch einmal toppen.

Überragend heute waren der junge H.Hermsen auf Rechtsaussen mit 5 Toren, dazu C.Steinitz ebenfalls mit 5 Toren. Die Tore der beiden wurden ausgiebig gefeiert von der recht großen Zuschauerzahl.

Henning eigentlich gelernter Torhüter, und heute mit solcher einer Leistung auf dem Spielfeld.!!!

Beachtlich ist bei Chris, eigentlich von Hause aus Fußballer( Fan von MSV Duisburg), er spielt noch nicht so lange Handball – entwickelt sich in unserem Team enorm weiter. Er hat Ehrgeiz und feilt im Training immer wieder an seiner Wurftechnik.

Und heute dieses Glücksgefühl für beide Spieler. Tolle Leistung und Glückwunsch an Beide.

Vergessen möchte ich auch nicht unser Martin im Tor, super gehalten- viele Bälle, darunter 3 Sibenmeter entschärft und so der Vordermannschaft den nötigen Rückhalt gegeben. (Für was war eigentlich der Kasten ???)

Ingesamt eine Partie wo wir als Mannschaft super funktionierten aber diese Partie mit 9 x 2 Minutenstrafen und 7 x 7 Metern gegen uns nicht gewinnen konnten. Es bestand zu keinem Zeitpunkt eine reele Chanche diese Partie unter diesen Vorraussetzungen siegreich zu gestalten. Schwafheim kam mit einer einzigen 2 Minuten Strafe davon. Ich glaube die Jungs waren selber erstaunt über diesen Spielausgang.

Nach meiner Meinung – ein absolut faires Auftreten beider Mannschaften. Man kennt sich schon sehr lange…Warum das so eskalieren konnte und warum das so sein mußte, …keine Ahnung.

Zum Schluß noch etwas postives, wir konnten vor versammelter Zuschauergemeinde Daniel zu seinem Geburtstag noch lautstark ein Ständchen bringen – Alles Gute. Gute Besserung dir, leider verletzte er sich im Spiel.

Bist schon ne Type !!!

Anmerkung: Schön auch zu sehen wie die 2. Damenmannschaft sich über den Nachwuchs ihrer Trainerin gefreut hat, wir schließen uns als 3.Mannschaft den Glückwünschen an. Alles Gute !!!

Die zweite Mannschaft der Damen ist eine absolute Bereicherung für den TUS Xanten. Schön das ihr da seid.

Da der Bericht ausnahmsweise heute am Monntag erscheint , möchten wir auch Sebastian  zu seinem “ 25″ gratulieren, ne war 36 , Entschuldigung.

Nächste Woche geht es weiter gegen Dingden, nochmal ein anderes Kaliber als Schwafheim. Anwurf ist am Sonntag um 16.00 Uhr, im Anschluß spielen dann die 2.Damen.

Bis dahin …

 

Es spielten heute im Tor  M.F.Schlootz

D.Bischoff / M.Oenning 2 / G.Saydak 1 / B.Eisenbrandt / S.Gumpert / M.Riedel 3 / C.Schulz / H.Hermsen 5 / S.Herzberg / C.Steinitz 5